Armin Mueller-Stahl

Infos zu Armin Mueller-Stahl

Geboren am: 17.12.1930 (86 Jahre)
Geboren in: Tilsit

Armin Mueller-Stahl ist das dritte von fünf Kindern des ostpreußischen Bankkaufmanns Alfred Mueller-Stahl und dessen Frau Editha, geb. Maaß, einer Ärztin. Sie war eine Baltendeutsche aus Estland, deren Familie 1918 von Petrograd aus nach Tilsit geflohen war. Armin und sein Bruder Hagen wuchsen in einer kunstliebenden Familie auf, in der man malte, zeichnete und gemeinsam musizierte. Sein Vater hatte ursprünglich Schauspieler werden wollen, er spielte am Tilsiter Theater mit und führte an den Geburtstagen seiner Familie eigene Sketche auf. Mueller-Stahl erlebte eine unbeschwerte Kindheit bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs, als sein Vater eingezogen wurde. 1938 übersiedelte die Familie nach Prenzlau. Der Vater starb am 1. Mai 1945 in einem Lazarett im mecklenburgischen Schönberg, wie die Familie erst 28 Jahre später erfuhr. Nach Vermutung von Mueller-Stahl wurde er von deutschen Soldaten wegen versuchter Desertion umgebracht, da über ihn keine Krankenakte angelegt worden war. Am gleichen Tag wurde der 14-jährige Armin in Goorstorf bei Rostock, wohin die Mutter mit den Kindern geflüchtet war, von einem sowjetischen Soldaten als vermeintlicher Hitlerjunge mit der Erschießung bedroht. In letzter Sekunde verhalf ihm ein mutiger, ehemaliger polnischer Kriegsgefangener zur Flucht. Nach Kriegsende kehrte die Mutter mit ihren Kindern in das niedergebrannte Prenzlau zurück, wo er bis 1948 die Schule besuchte. Im selben Jahr zog er „mit seinem Geigenkasten nach Berlin“.


Bekannt unter Anderem aus

Illuminati: Die Gefahr lauert im Geheimen. Während in Rom die Papstwahlen Gläubige auf der ganzen Welt in Atem halten, plant der untergegangen geglaubte und einst herausragend mächtige Geheimbund
Illuminati
The Game: Nicholas Van Orton ist reich, intelligent und erfolgreich. Ein knallharter Geschäftsmann mit Prinzipien und Selbstdisziplin. Er hat die absolute Kontrolle über sein Leben und seine Geschäfte - bis ihm sein Bruder Conrad zu seinem 48.Geburtstag die Eintrittskarte für ein geheimnisvolles Spiel schenkt. Ein Spiel ohne Spielregeln, aber mit höchstem Einsatz. Nur zögernd lässt Van Orten sich auf
The Game
Tödliche Versprechen - Eastern Promises: Ein schwangeres russisches Mädchen wird in eine Londoner Notstation eingewiesen – ihr Kind kann gerettet werden, doch die drogenabhängige Mutter überlebt die Geburt nicht. Die Hebamme Anna kümmert sich um das Baby und entdeckt bald das mysteriöse Tagebuch der verstorbenen jungen Frau. Eine Visitenkarte führt sie schließlich in ein russisches Restaurant, dessen Betreiber Semyon ihr das Buch aus irgendeinem Grund unbedingt übersetzen möchte. Anna ahnt nicht, dass sie längst in den gefährlichen Bereich der ‘Vory V Zakone’-Mafia vorgedrungen ist. Nur der Chauffeur des Familienclans, Nikolai, kann ihr jetzt noch helfen.
Tödliche Versprechen - Eastern Promises

Darsteller in

JahrTitelRolle
2017Marina, Mabuse und Morituri - 70 Jahre Deutscher Nachkriegsfilm im Spiegel der CCCHimself
2015Knight of CupsFr. Zeitlinger
2009IlluminatiCardinal Strauss
2009The InternationalWilhelm Wexler
2009Leningrad - Die Blockadevon Leeb
2008BuddenbrooksJohann Buddenbrook
2007Tödliche Versprechen - Eastern PromisesSemyon
2007Der rote ElvisHimself
2006Die Farben des HerbstesNicoli Seroff
2006Ich bin die AndereHerr Winter
2004The Story of an African FarmOtto
2004The Dust Factory - Die StaubfabrikGroßvater Randolph
2003TraumaSam
2001Die Manns - Ein JahrhundertromanThomas Mann
2001The Long RunBertold " Barry " Böhmer
2001Die KreuzritterAlessio
2000Jagd auf einen NamenlosenMac
2000Mission to MarsRamier Beck
1999Die Bibel - JesusJosé
1999Jakob der LügnerProf. Dr. Kirschbaum
1999Das dritte WunderErzbischof Werner
1999The 13th Floor - Bist du was du denkst?Hannon Fuller/Grierson
1998Akte X - Der FilmStrughold
1998The CommissionerHans Koenig
1997Projekt: PeacemakerDimitri Vertikoff
1997The GameAnson Baer
1997Die 12 GeschworenenJuror 4
1997Im Angesicht meines FeindesRabbi Adam Heller
1997Gespräch mit dem BiestAdolf Hitler
1996Shine - Der Weg ins LichtPeter Helfgott
1996Der UnholdGraf von Kaltenborn
1995T. RexElizar Kane
1995Brennende LiebeMr. Linzer
1994The Last Good TimeJoseph Kopple
1994Holy DaysUncle Wilhelm
1994TaxandriaKarol / Virgilus
1993Der KinoerzählerKinoerzähler
1993Das GeisterhausSevero del Valle
1993Red Hot
1992Im Glanz der SonneDoc
1992UtzBaron Kaspar Joachim von Utz
1991Bronsteins KinderArno Bronstein
1991KafkaGrubach
1991Night on EarthHelmut Grokenberger
1990AvalonSam Krichinsky
1989Music Box - Die ganze WahrheitMike Lazlo
1989Das SpinnennetzBaron von Rastchuk
1989SchweinegeldMaxwell
1988Killing BlueInspector Alex Glass
1988Tagebuch für einen MörderMax Telligan
1987Der JokerAxel Baumgartner
1987Jokehnen oder Wie lange fährt man von Ostpreußen nach Deutschland?Karl Steputat
1987Unser Mann im DschungelLutz Kehlmann
1987AmerikaGeneral Petya Samanov
1987FranzaDr. Leopold Jordan / Dr. Körner
1986MomoChef der Grauen
1986Bittere ErnteLeon Wolny
1985HautnahDold
1985Der Angriff der Gegenwart auf die übrige ZeitBlinder Regisseur
1985Vergeßt MozartGraf Pergen
1985Die Mitläufer
1985Oberst RedlThronfolger
1985Gauner im ParadiesOtto Flamm
1984Tausend AugenArnold
1983Zwei Profis steigen ausThe lawyer
1983Eine Liebe in DeutschlandMayer
1983Der verführte MannHenris Vater
1983Ruhe sanft, BrunoFjodor Kuschnik
1983Der Fall Sylvester MatuskaTetzlav
1982Der Westen leuchtet!Harald Liebe
1982Wohin und Zurück - An uns glaubt Gott nicht mehrGandhi
1982Ich werde wartenTony Sikora
1982Die Sehnsucht der Veronika VossMax Rehbein
1982Die GartenlaubeErnst Keil
1982Flucht aus PommernLyssek
1981CollinAndreas Roth
1981Lolavon Bohm
1981Ja und NeinMartin
1978Geschlossene GesellschaftRobert
1977Die FluchtDr. Schmith
1976Nelken in AspikWolfgang Schmidt
1974Jakob der LügnerRoman Schlamm
1974Kit & Co.Slavovitz
1974Die eigene HautVater Klemm
1973Die Hosen des Ritters von BredowDechant
1973Die sieben Affären der Dona Juanita
1972JanuskopfDr. Brock
1972Der DritteBlinder
1970Kein Mann für Camp DetrickOberleutnant Heide
1970Tödlicher IrrtumChris Howard
1969Die Dame aus GenuaDr.Eck
1967Ein Lord am AlexanderplatzDr. Achim Engelhardt
1966Columbus 64Georg Brecher
1964AlaskafüchseSowjetischer Arzt
1964Preludio 11Quintana
1963ChristineWillibald Güttler
1963RauhreifThomas Rothardt
1963Nackt unter WölfenHöfel
1962...und deine Liebe auchUlli
1962KönigskinderMichael
1962Die letzte ChanceSeiser
1960Fünf PatronenhülsenPierre, der Franzose
1960Flucht aus der HölleHans Röder
1956Heimliche EhenNorbert

Produktion

JahrTitelFunktion
1997Gespräch mit dem BiestRegisseur
1997Gespräch mit dem BiestDrehbuch