Bild: Hello, I'm Nik (Unsplash License)

Filmklischees – Nerdtalk Top 5

Es war immer der Gärtner. Der Held ist immer unbesiegbar. Die Jugendgruppe trennt sich auf der Flucht vor dem Monster. Wir stellen sie euch vor, unsere Top 5 an nervigen und lustigen Filmklischees.



📝 Übersicht aller Top5-Bewertungen

Feedback

Kontakt

Support

Social Media

Transkription anzeigen / ausblenden
Micha
Boom, herzlich willkommen zu einer neuen Top 5 mit euren drei menschgewordenen Klischees, Andi Phil und ich.
Phil
Moin, grüß dich.
Micha
Hallo, wie läuft's bei euch?
Phil
Was für was für ein Klischee erfüllst du denn?
Micha
Äh ganz viele, ganz viele, aber vor allem so, ich bin so ein ich ja so ein cooler, aber ich bin so ein typischer Mensch. Weißt du, ich bin so ein typischer, wenn so ein richtiges Klischee, so ein richtiges Mensch Klischee. Ja und ihr so auch?
Andy
Ja, eher so Planet der Affen, ne?
Micha
Ja, haarig. Ja. Ja und du, ja?
Phil
Ja bei mir ist es glaube ich der typische Nerd, ne, so äh kommen mit irgendwelchen Nerdwissen um die Ecke, wobei ich ja eigentlich das äh also ich bin gar nicht so nerdig, aber wenn's um Technik geht, vielleicht doch, ich weiß es nicht. Ja, aber viele sagen so.
Micha
Na, Mama weiß nicht, man weiß nicht. Ja. Na ja, wie ja.
Phil
Ich habe ich habe aber meine Technikwelt hier auch schon zu runtergefahren. Also sowohl die Systeme runtergefahren als auch die Menge heruntergefahren. Na ja, also es ja, nein.
Micha
Was heißt, was heißt runtergefahren? Also jetzt ja also reden wir jetzt so wirklich vom Rechner oder von dir selber?
Phil
Äh nee von Rechnern. Also es gab mal Zeiten, äh wo ich irgendwie drei, vier Rechner gleichzeitig laufen hatte. Das ist jetzt nicht mehr.
Micha
Wofür?
Phil
Ja, die ist schon da.
Micha
Upload-Download Import Export, dies das. Ja.
Andy
Genau. Import.
Micha
Verstehe.
und dann einer für Bitcoin Mining, einer für Gaming und.
Phil
Was man halt so braucht, ne.
Micha
Okay, der Drogen, der Drogen.
Andy
Irgendwo muss das Geld ja kommen, ne?
Micha
Ja, ja, wirklich, ja. Ich verstehe.
Andy
Frist Strom.
Micha
Wirklich, ja, ja. Ja, nee, also bei mir ist das auch, also ich habe in der Regel nur einen Rechner am Laufen parallel.
wenn überhaupt. Und der läuft ja von Akku, deswegen ist eh egal.
Phil
Dann dann dann ist da ja Stro.
Micha
Frisst er natürlich keinen Strom, genau.
So sieht's aus. Na ja, ja wie ihr euch schon gedacht habt, vielleicht an dem an dem Intro und an der an dem Titel dieser Folge reden wir heute über die top 5 Filmklischees. Also so Dinge, die in Filmen passieren
oder vielleicht also eventuell auch Macharten äh an an Filmen, äh wo man so das Gefühl hat, oh okay das ist ja mal,
Das ist ja mal ein Klischee.
wo man sich eigentlich so an den Kopf fasst und so denkt, äh okay. Also das Beispiel, das ich ja genannt hatte, als ich euch das Thema gepitcht habe, ähm war ja so so in Zeitlupe von Explosionen weggehen so, ne.
Macht kein Mensch im echten Leben, aber im Film ist das im Film ist das wohl so üblich, dass der dass der Held da cool aussieht.
Phil
Aber wir haben uns ja nicht darauf geeinigt, dass dieses Beispiel ähm nicht in der Top five kommen darf.
Micha
Ja
Phil
Ist das auch mal ist das jetzt auch mal ein erster Pick?
Micha
Genau, die Lows,
direkt am Anfang, genau, ja. Ja, deswegen habe ich's ja extra bei einem Beispiel belassen, um dir noch ein bisschen Möglichkeit zu geben, auch andere Dinge vielleicht noch zu nehmen.
Phil
Ja, jetzt habe ich auch nur noch vier.
Micha
Ja ja ja ja. Na gut.
Phil
Ja, ja, labert mich.
Micha
Ich weiß, du hast mehr. Ich weiß, du hast mehr. Ja gut, dann würde ich sagen, fangen wir einfach mal an. Ähm ich weiß gar nicht, was machen wir denn für eine Reihenfolge? Ich ich fange einfach mal an diesmal, sage ich mal,
Dann sagen wir mal Andy ja und dann hat Phil das glorreiche Ende über.
Phil
Mal gucken.
Micha
Ja? Und dann Phil,
So, ich fange an mit meinem ersten Klischee, das man in unzähligen Filmen gesehen hat und eigentlich, also eigentlich ist es eher ein Stilmittel.
aber gleichzeitig hat man sich auch so OK und zwar wenn dieses Geräusch kommt wenn die Nadel von der Platte rutscht
und der Hauptdarsteller in die Kamera guckt und dann eine Stimme kommt und sagt ihr wundert euch sicherlich wie ich hier gelandet bin.
Genau, in so einem Freestrame und so und man denkst du, nee, eigentlich habe ich mich nicht gewundert. Also, eigentlich wollte.
Andy
This is me.
Micha
Genau, genau das, genau. Genau, das bin ich. Ja und dann so und da denkst du dir so, ah ja okay, dann jetzt erstmal sozusagen backstory wird dann erstmal so rein forciert und so, wo man so denkt, ja also,
Sag mal so, das könnte man auch eleganter machen, das wirkt dann immer hip und quacky, aber eigentlich denke ich mir immer so, ach das reißt mich jetzt schon ein bisschen raus aus dem Film so.
Das gibt's einfach, das ist so ein Ding, das gibt's einfach glaube ich unzählige Filme, die das.
Andy
Schöne Version, gerade im image-Goods, eine Serie mit so viel Passman bei Amazon Prime Video.
Die geht auch so los und zwar mit einer richtig richtig coolen Szene, die wirklich so im Bullet Time ist. Du siehst irgendwie so fünf Leute, die in einem Raum sind. Äh das Ganze,
total äh in Zeit, also nicht mal in Zeitlupe, sondern wirklich Standbild und die Kamera kreist tatsächlich um die Leute rum, was eigentlich sehr spannend ist, wo man sich denkt, ja, die stehen einfach nur ziemlich still bis
du dann siehst, dass irgendwie einen Rotweinflasche auf ein äh Laptop runtermacht und du siehst dann, selbst dieser äh diese fließende Flüssigkeit steht still und du denkst dir dann, Alter, wie haben sie das denn gemacht für so eine
Billo Serie eigentlich. Aber es.
Micha
Kamera geht quasi durch zwischen den Leuten durch.
Andy
Genau, geht zwischen den Leuten durch, die komplett äh eingefroren sind und genauso wie Flüssigkeiten und so weiter. Schon sehr cool gemacht.
Micha
Ja ja nee genau und wer ist eigentlich noch das bessere Intro? Das das bin ich. Ja.
Andy
Ja, genau.
Micha
Ähm ja unzählige Filme. Also mir mir fällt da zum Beispiel ich glaube Zombiland hat so ein Ding auch,
wo irgendwie Jesse Eisenböcks Charakter anfängt irgendwie zu erzählen. Ich fand's auch ganz witzig neulich, weil trotz ernster Themen kommt das Internet ja nicht drum rum, Memes zu erstellen.
Da gab's so ein Foto von irgendwie und irgendwie Macron oder so
wo Salenski auch so in die Kamera guckt und dann war halt der Tweet auch so das, das bin ich. Ihr wundert euch sicherlich. Und da habe ich so, ja stimmt, das sieht auch aus wie aus so einem wie aus so einem Film, ja,
Ja, also das, wie gesagt, mein erstes Klischee wo ich mir immer so denke, ja hm,
Kann man, kann man so machen, aber habe jetzt auch schon so viele Male gesehen, dass es irgendwie auch nicht mehr nicht mehr richtig knallt.
Andy
Ja. Ja, mein erstes Klisse, ne? Das ist gleich, glaube ich, das Kritischste, dass mich wirklich immer äh
an die Decke springen lässt und auch äh eins das tatsächlich sozialkritisch von mir gemeint ist und zwar gibt es in vielen Filmen äh Homosexuelle, die dann auch sehr tuckig sind und die immer nur Sex im
haben und immer nur eins ficken ficken ficken ficken ficken denken,
mir immer denke, Leute hey ihr müsst doch ne es ist schwer genug für diese Menschen irgendwie in unserer Gesellschaft akzeptiert zu werden, dann stellt sie doch nicht immer nur so da, als wenn sie wirklich nur darauf raus sind in.
Micha
Sexbesessene, Homosexuelle, ja.
Andy
Richtig, also das finde ich so
traurig, dass sie immer so dargestellt werden. Klar, es gibt solche. Klar, es gibt auch welche, die sehr exaltiert sind, die sich auch gerne mal ein bisschen wild anziehen und so weiter. Aber das ist immer so dieses Klischee ist, dass sie
immer auf der Suche sind und immer oh ich bin zwar in einer Beziehung, aber ich will ficken, ficken, ficken, ficken.
nein, das muss wirklich nicht so gezeigt werden, nicht in so vielen Filmen, das regt mich dermaßen auf oh so.
Micha
Frag mich ein bisschen, wo das herkommt, also wahrscheinlich zum einen, weil ganz viele Schreiber nicht homosexuell sind und dann homosexuelle Charaktere schreiben,
sozusagen durch eine heterosexuelle Brille sozusagen geschrieben werden und man dann versucht sozusagen die Abgrenzung von hetero und homo zu finden und die läuft dann natürlich über Sexualität, also muss das sozusagen vordergründig sein.
was mit der was jetzt eigentlich mit
mit der Sexualität von dieser Person ist und deswegen wird dann so so ein so eine so ein homosexuelle Charakter wahrscheinlich auch total übersexualisiert, weil,
wie sonst grenzt man die Person denn ab? So für den Zuschauer, dass sie halt nicht heterosexuell ist, ja. Das stimmt. Es gibt natürlich auch, muss man sagen, sehr viele,
Filme, die das ne anders machen, also ich denke da so an so name oder solche,
genau, wobei auch da natürlich das immer auch irgendwie eine eine Komponente ist. Ähm aber nicht so nicht so sage ich mal offensiv, ja.
Und es war ja in den Neunzigern natürlich noch viel viel krasser muss man auch sagen. Also da gab's so Filme wie so ein Bird Cage oder so wo man so denkt, ui, okay, alles klar. Aber gut, wir entwickeln uns ja weiter.
Aber das stimmt, ja. Da hast du, da haste recht. Phil.
Phil
Ja
Micha
Dein erstes.
Phil
Ich möchte meinen Hut davor ziehen, was für kreative Klischees ihr gefunden habt. Ähm.
Andy
Oh Gott.
Micha
Jetzt schon? Ja wirklich, Alter. Na, kann ja was werden. Auweia.
Phil
Ja, ne? Also ich ich habe ich habe ich habe auch so eine leichte äh Schweiß.
Micha
Soll ich dir ein paar abgeben?
Andy
Ich hätte auch noch paar über.
Micha
Wirklich, ja. Na gut, aber wir schauen mal.
Phil
Ja ja, wir wir arbeiten uns mal vor. Ähm also tatsächlich, was äh wo ich immer so sitze und sage, ja genau, also ah,
Wenn in irgendeinem Actionfilm oder irgendwie so etwas Verfolgungsfilm, was auch immer, ein ein Mensch oder ein Etwas aus,
Großer Höhe fällt landet dieses Ding immer aufm Auto, immer.
Micha
Ja, voll gut.
Andy
Ich muss sagen, ich habe gestern The Dark Night geguckt und selbst da gab es eine Szene.
Micha
Das stimmt. Egal ob das ein Darknet ist oder Cleo oder.
Andy
Genau richtig.
Micha
Ja, ja, ja voll. Nee, geile, geiles Klischee für. Das ist doch dieser eins A, ich weiß gar nicht, warum du das.
Andy
Geliefert.
Micha
Ja, ja, wirklich, ja. Ja, alles alles, was du aus dem Fenster willst, landet aufm Auto immer.
Phil
Ja, ja, ja, ja, also es ist.
Micha
Ja.
Phil
Wie viele keinen Film ein, wo einfach so ein Mensch einfach so aufm Asphalt landet. Wobei es gibt diese Filme, natürlich.
Micha
Nee, es gibt ja gibt's auch und es gibt auch, ich würde sagen, direkt nach Auto kommt Müllcontainer.
Phil
Und und da nach Bus.
Micha
Das ist dann und da genau, aber aber Auto ist auf jeden Fall 90Prozent der Fälle.
Andy
Wobei es gibt, ne, gerade auch diese Szenen, wo die Menschen halt aufm Asphalt landen. Das ist aber dann denke ich meistens grad aus dem Grund, um dann zu zeigen, wie aus dem Kopf dann das Blut rausläuft, ne. Das siehst du ja, wenn er aufm Auto landet, nicht ganz so toll und das scheint man manchen dann wirklich sehr wichtig zu sein, zu zeigen, dass,
der finale Einsatz gewesen ist.
Micha
Der ist jetzt wirklich tot. Ja genau.
Andy
Jetzt.
Micha
Ja voll. Nee, ich denke da so an so eine also eine, der tatsächlich also
Ich finde, das hat dann immer so einen anderen Impact. Vielleicht ist ja auch, also finde ich ganz interessant. Vielleicht ist ja auch dieses Landen aufm Auto auch wirklich eher so eine
Art, diese Szenen auch zu entschärfen, dass der Film dann halt nicht eine sechzehner Freigabe oder eine achtzehner Freigabe kriegt, weil das Auto dann ja sozusagen sich einbellt und du den Körper, den Leichnam, den du gar nicht mehr siehst
So
man trotzdem weiß, uff, der ist ja jetzt krass, irgendwie gelandet, weil wenn du das so mit Asphalt machst und dann der der Fleischsack einfach durch die Gegend spritzt,
Dann ist das natürlich erstmal ein bisschen derb so, ne? Deswegen kann das sein, dass das vielleicht so eine so eine Verlegenheitsgeschichte ist.
Andy
Man könnte ja mal einen Film machen, wo die Leute dann, wenn sie auf dem Auto auftreffen, äh aufplatzen und sofort in rosafarbene Watteeinhörner explodieren.
ne, so eine Jugendfreigabe.
Micha
Bestimmt, so ready player one oder so. Ja.
Ja ähm ja aber eine der eindrucksvollsten Szenen, wo die Leute nicht auf Autos landen, also auch, aber nicht nur, ist äh in dem der Anfang von The Happening.
Was ein unfassbarer Scheißfilm ist, aber da fallen die Leute auch so von Gebäuden einfach so runter. Ähm und und das ist relativ krass. Aber da zeigen sie dir, glaube ich, den Aufprall nicht,
Ja nee, aber äh ja, auf Autos landen mega. Finde ich äh finde ich finde ich ist ein super Klischee.
Andy
Guter Pick.
Phil
Dankeschön. Ah.
Micha
Sehr gerne. So du bist auf einem guten Weg. Genau, stark angefangen, Film.
Phil
Hart abgefallen. Ja, danke, danke.
Micha
Ja. Mein nächstes Klischee auf der Vier,
ist hat ein bisschen also weil du Andy grad diese diesen sexuellen Einschlag mit reingebracht hast. Ähm,
Ja er hat mein nächstes auch so ein bisschen was damit zu tun. Es geht auch um Sex, nämlich wenn im Film Leute miteinander schlafen und dann fertig sind und der Mann oder die Frau sich dann einfach umdreht und einschläft. Und ich denke mir so,
Habt ihr schon mal gesehen, wie das ist nach dem Sex, also.
Andy
Genauso klischee wie die Zigarette danach.
Micha
Ja genau, die Zigarette danach, genau, aber aber so die Zigarette danach, da denke ich mir so, okay, vielleicht ist,
vielleicht machen das Leute und so, aber ganz ehrlich, egal also ich äh uns würde jetzt ein bisschen grafisch in meiner Ausführung, ja,
Wenn du jetzt ohne Kondom mit jemand bumst so.
fertig bist, dann muss einer von beiden wenigstens nochmal aufstehen,
Und nochmal vielleicht nochmal Saubermachen so,
ja? Ja oder oder wenn mit, dann liegt's in der Regel am Mann vielleicht nochmal zu überlegen, ob man vielleicht das Gummi nochmal anmacht. Bevor man jetzt einfach nochmal sich umdreht und einschläft.
Andy
Der kann auch mal eine Nacht in Folie liegen, der gute.
Micha
Genau. Wo ich mir immer so denke so, sag mal, wer wer auch immer das jetzt geschrieben oder gefilmt hat, hattet ihr schon mal Sex? Also wisst ihr, also ich meine, das muss doch also ich weiß nicht. Ich ich rolle da dir das.
Andy
Hallo, das sind Drehbuchautoren.
Micha
Genau. Nee, ich rolle dann jedes Mal mit den Augen.
Und denke mir so äh hä? Also so so funktioniert's auch nicht. Ganz zu schweigen davon, dass natürlich Leute immer Sex auch mit Klamotten anhaben, ja. Also dann ist da noch Sex und die sind,
und hat die Frau noch so einen BH an. Also habt ihr irgendwie einen Schritt übersprungen.
Andy
Ja da da kann ich dir gleich das nächste Klischee bieten äh Leute die beim ersten Date sagen ja ich habe übrigens auch schon mal ein Drehbuch geschrieben. Aha. Was meinst du, wie häufig haben die Sex? Denk mal drüber nach,
Also Drehbuchautoren haben nicht wirklich viel Sex.
Micha
Vermutlich nicht, vermutlich nicht.
Andy
Anscheinend.
Micha
Aber ja das äh das das ärgert mich immer jedes Mal. Ja äh Andi, dann dann bist du jetzt, ne?
Andy
Äh oh ja, dann nehme ich auch mal eins, was auch so ein bisschen mit Sex noch zu tun hat und zwar der absolute Klassiker und zwar die FAM verteilen.
ist jetzt äh Lady sei es äh Sharing Stone im Basic Instinct oder diverse Bondgirls. Also Frauen, wo man erstmal,
Ohla, die sehen aber toll aus und meistens ist es dann ja auch.
Micha
So Kampf.
Andy
Dem Motto man hat da von der Frau nicht viel zu erwarten im Sinne von,
Fähigkeiten oder so und dann äh sind sie aber diejenigen, die den Protagonisten ins Verderben treiben, ne. Wie häufig hat man das gesehen, dass Mister Bond irgendjemanden ins Bett gezogen hat, schwuppdiwupp und am nächsten Tag hat sie ihn dann ans Messer geliefert beim großen
Oberbösewicht, beispielsweise
und ja gut Sharing Stone im Basic Instinct ist glaube ich so der Inbegriff der FAM Fatal. Eine Frau, die auf den ersten Blick einfach nur hübsch ist und dann merkt man im Nachhinein, oh die hat was auf dem Kasten und die ist für unseren äh Hauptdarsteller hier grade mal so gar nicht gut.
Micha
Das stimmt. Das stimmt so ein so ein äh ja Figurenklischee eigentlich, ne?
Andy
Genau richtig.
Micha
Ja, nee, doch gibt's gibt's wie Sand am Meer. Das stimmt.
Andy
Richtig. Deswegen ist es ein Klischee,
Nur mal so zur Definition von Klische.
Micha
Ja genau, wir haben vorher nicht die Wikipedia bemüht, um zu gucken, was ein Klischee ist eigentlich, ja.
Andy
Wie Sand am Meer.
Micha
Na gut, Finn.
Phil
Ja
Micha
Bist du jetzt dran mit deinem Klischee auf der Vier?
Phil
Ja, danke schön. Ähm ich bin ja ein großer Fan des äh Horror-Genres,
ähm äh da da komme ich jetzt nicht mit den klassischen Klischees, aber dann doch irgendwie so ein Ding, wo man wo jeder, glaube ich, der so ein bisschen Erfahrung hat mit so Horrorfilmen, sagt, ja okay, komm, jetzt weiß ich, was passiert. Nämlich wenn,
Der äh Bösewicht nicht ganz klar irgendwie per Kopfschuss oder enthaup,
wird, sondern einfach nur umgeknockt wird, er wird seine zweiten Auftritt haben und zwar,
Höhepunkt äh oder eine Pseudohöhepunkt des Films. Wo du so denkst, Alter, das ist so vorausschaubar, dass irgendwie ja,
alle alle alle antagonisten werden hart abge,
ja, irgendwie so keine Ahnung, wie auch immer, was halt in die in die Filmwelt so reinpasst.
Aber der Oberbösewicht, dem wirft man äh so ein Alutopf gegen den äh gegen den Kopf und äh dann,
denkt, ja, damit ist er jetzt aber besiegt.
Micha
Mit Sicherheit erledigt.
Phil
Ja, ja, echt ey.
Micha
Ja.
Andy
Habe ich einen kleinen Buch, einen kleinen Buchtipp und zwar das Buch Der Böse steht noch einmal auf und andere Klischees in Hollywood-Filmen. Ne, das ist einfach das Urklischee, das ne, glaubt nicht, dass der Böse wie.
Micha
Es hat eine direkt mal gelesen.
Andy
Ich meine, ich hatte das sogar mal.
Micha
Diese Top 5 nochmal gelesen, ja.
Andy
Glaube, ich habe das damals in meiner großen äh Sinnestar Goldcard Zeit äh Cinemaxx Goldcard Zeit hatte ich das glaube ich als ich noch so voll im Thema Film war.
Micha
Ja. Ja nee auch ja auch ein geiles Klischee auch ein geiles Klischee. Ich hatte noch eins,
auch noch was mit Horror zu tun hat. Das habe ich jetzt nicht in die Liste genommen, aber vielleicht machen wir später noch andere Menschens oder.
Phil
Oder die wird aber lang, die Liste.
Micha
Ja, ja, ja. Also dann picken wir uns vielleicht nur ein paar raus oder so.
Na gut, so dann sind wir wieder bei ähm bei mir, ne,
drei genau. So mein nächstes Klischee hat etwas mit deinem Metier zu tun Phil,
nämlich IT äh und zwar wie grundsätzlich hacken.
Phil
Das war mein.
Andy
Oh ja das haben wir alle, das haben wir alle.
Micha
Ach ehrlich na gut, soll ich ein anderes nehmen? Nee. Gut,
Ja, also grundsätzlich wie Hecken dargestellt wird. Also erstmal gibt's so ein paar Klischees, die da die da drunter fallen. Das eine ist,
Es ist immer irgendwie eine total so ein komische, wiselige Person so ja, die immer total ein bisschen auf Beat ist und so. So, dann hat die aber immer so einen Stecker, der immer passt
Es ist immer so Hollywood-Interface, ja da wird er einfach reingesteckt. Also wie so USB, aber es ist nicht USB. Ist irgendwas anderes. Oder so Mini-Discs.
so Mini-Disc, so kleine optische Discs, ja, wo man so denkt, hey, die benutzen doch keiner zu Daten,
was soll das denn? Ja und dann ist so Hollywood Interface einfach so und dann geht das Interface auf,
und dann,
wird auch so direkt losgehackt. Also erstmal ist das Interview so ein populitäres Interface, ne? Es ist kein Linux, kein Windows, kein Mac. Dann ist also irgendwas anderes, was du mega Future ausseht und dann geht das System an und dann gehen erstmal so 20 Fenster auf einmal auf.
Wo dann so Zahlen drin sind oder so Schämen von irgendwie Flugzeugen oder.
Andy
Eine eine Ausnahme eine Ausnahme gibt's und zwar äh trueiz damals mit Arnold Schwarzenegger. Da wurde gehackt und da ging ein großes Raum durch den Saal als dann tatsächlich das Logo von Windows 3 11 zu sehen war.
Micha
Ja genau und da denkst du dir so ja.
Andy
Wirklich aufgefallen.
Micha
Die benutzen doch bestimmt einen ganz normalen Rechner. Also warum haben Böserwichte in ihrem Ding immer irgendwie, weißt du, da steht da nicht so ein Mac oder so, sondern da ist dann so ein Interface, wo es so blau ist und so,
Ja ja also voll komisch. Ja und dann wie gesagt das sind immer so tausend Fenster auf,
also es hat mich am zuletzt hat's mich richtig genervt,
bei wo ich so denke, okay, wir müssen doch mittlerweile echt weiter sein, so im Filmverständnis. Bei dem letzten Bond Film, äh wie hieß er denn noch gleich hier? Ähm keine Zeit zu sterben,
Da hackt Q, weil da geht's irgendwie um dieses Virus und irgendwas und dann Q macht dann irgendwie so eine Blutanalyse oder hackt irgendwas oder keine Ahnung. Und das ist ja auch an so einem Bildschirm und gehen so 70 Fenster auf, wo ich so denke, okay, keine
keines von diesen Fenstern ist relevant für das, was er tut, weil er guckt eh nur auf das eine Fenster und auf den anderen Fenstern geht so mega die Post ab. Und ich denke mir so wozu, was passiert da?
passiert denn da? Also es ist so kompletter Unsinn jedes Mal. Ja also das das auf der drei bei mir.
Andy
Besonderes Augenmerk bitte auch auf die äh Windows Simulation, die es gerne in deutschen Fernsehserien und so weiter gibt. Die sind immer ganz.
Micha
Die so aussehen wie Windows, aber aber nicht Windows sind. Ja, ja, ja, ja, so Skins, ja.
Phil
Ich möchte dem noch äh also wirklich dann noch hässliche Skins, muss man ja auch noch mal sagen. Ich möchte ihm übrigens noch hinzufügen, wenn wir äh bei diesem Überkomplex Hecken von IT-Systemen sind. Es geht auch immer schnell, ja? Also man ist immer,
20 Sekunden im Zentralrechner der CIA.
Und mit mit einer mit einem Tastendruck ist die Fire.
Micha
Mit einem Passwort, ja. Mhm.
Phil
Ja also.
Andy
Das ist immer, ich bin ja auch nicht so im Thema IT drin, aber ich habe immer so das Gefühl, was man so ausm Umfeld mitkriegt. Da ist auch immer viel mit Trial and Error, aber das ist bei denen immer gar nicht. Die sind immer
bin auf dem goldenen Pfad. Ich weiß haargenau, wo hier die Schwachstelle ist und habe es gleich gehackt, wum.
Micha
Genau, ja.
Phil
Äh ja. Weiteres Positivbeispiel aus äh deutschem Lande ist hMI mit Elyas,
in der Hauptrolle, der wo wo das Hecken tatsächlich zentrales Element ist und auch echt realistisch dargestellt ist und auch solche komplexen Dinge wie das Darknet und so etwas auch gut visualisiert wurden.
Micha
Von den Machern von Dark übrigens.
Phil
Aha.
Micha
Ja ja das ist ja ja das ist deren Film ja ja ja die die haben den Krieg raus anscheinend ähm,
Ja, aber es gibt sehr viele, sehr viele negativ Beispiele auf jeden Fall, sehr viele,
die überwiegende Mehrheit. Aber ja, Andi ist dran, mit deiner mit deiner drei.
Andy
Okay, was nehme ich denn? Okay, alles klar. So, ähm ihr kennt das äh in vielen Filmen und auch in Serien kommt das häufig vor, dass äh,
den anderen anruft und sagt, schalt mal schnell auf Sender XY.
Wenn der dann auf den Sender schaltet fängt haargenau in diesem Moment dann erst die wirklich wichtige Meldung an,
ne? Oh schalt mal schnell auf den Sender.
der und der ist jetzt gerade entführt worden, wo ich mir denke, ja, das hat ja doch eigentlich gerade gesagt und deswegen sagst du Ruf äh ne, schalt doch mal um. Und ne, grad in dem Moment, wo er angerufen wird und umschaltet, fängt eigentlich erst die Nachrichtensendung an. Wo ich mir dann denke
Leute.
Micha
Bis dahin da.
Andy
Ja genau. So, jetzt vom Wetterbericht nochmal eine Eilmeldung schnell hinten.
Micha
Nee nee sorry genau, ich meinte Teleshopping. Ich dachte diese Ringe wären was für dich. Aber jetzt ist da Elli eine.
Phil
Geil, großartig.
Micha
Äh ja nee voll voll also komplett komplett recht. Ja cool ja dann Phil, deine deine Nummer drei.
Phil
Ähm es sind insbesondere die Dramen,
ähm die so starten, nämlich du hast eine Familie, Einfamilienhaus und ähm eigentlich alles wunderschöne Idylle und morgens steht sie immer,
Immer immer in der Küche und bereitet das Frühstück vor und immer immer kommt er bereits in Business-Klamotten um die Ecke,
keine Zeit, das Frühstück einzu.
Andy
Reicht einmal dem Kind über den Kopf,
und rennt dann raus.
Micha
Ja und trinkt so einen halben Orangensaft.
Ja voll und geht dann immer so raus.
Andy
Und vor allem ich ich wäre dann immer gerne mit der Frau zusammen, weil die ja eigentlich jeden Morgen immer Pancakes macht, ne.
Phil
Stimmt.
Micha
Voll.
Andy
Immer den riesen Aufwand, oh ich mache heute, mache ich mal Pancakes.
Micha
Oder also du Schatz, keine Zeit hier so und dann schreit er dieses Kind und trin.
Andy
Ich habe extra Pancakes gemacht.
Micha
Ja ja voll oh Mann ja.
Andy
Mommi bringt dich heute zur Schule. Dumm, ich muss los, wum.
Micha
Voll, voll richtig, voll gut, ja. Ja gut, dann kommen wir zu meiner zwei,
Ja, äh das hat etwas auch mit so Alltag eigentlich zu tun und der kompletten Missdarstellung von Alltag, nämlich wie Leute einfach,
ungesüßt, ungestraft, einfach durch Flughäfen laufen und auch durch Gates durch, Minute in Flieger zu kriegen, wo ich so denke, okay, wart ihr schon mal an einem Flughafen?
du kannst so nicht du kannst doch nicht einfach erstens durch die Security einfach so durchlaufen ohne erschossen zu werden so und dann und dann geht dein Flug gleich und die machen auch die Tür gleich zu,
an dem Geld, aber nee, du rennst einfach noch durch, weil du irgendwie noch deine Liebe deines Lebens auf dem Flugzeug hast oder keine Ahnung und dann also tatsächlich liebe es so ein Beispiel, wo der Junge einfach,
schnurstralst gerade bis ins Game läuft, da sind wenigstens noch Sicherheitsbeamte bei, weil der Film natürlich nach nine eleven rauskam und man so dachte, hm okay, vielleicht muss er ein bisschen Realismus, aber es gibt unzählige Filme, insbesondere romantische Komödien,
wo Leute einfach von A bis Z also sagen vom vom Eingang des Flughafens einfach bis ans Gate durchlaufen, ohne irgendwo ihren Pass zu zeigen oder eine Boarding Karte oder irgendwas,
Und dann und dann ist bis ans Geld schaffen und in letzter Minute das dann noch schaffen die äh wo ich mir so denke hä also kein Flugzeug, werde jemals auf dich gewartet so also den würden die sagen nee Sir, tut mir leid. Ist nicht. Boarding ist abgeschlossen so.
Phil
Ja, total, total, ja.
Micha
Komplett unverständlich, was was es damit auf sich hat eigentlich.
Phil
Aber tatsächlich immer wieder, ich wüsste jetzt aber, ja Vera aus dramaturgischen Gründen auch eher uncool, irgendwie eine große Liebe fliegt weg und dann erstmal so, guten Tag, wir hätten gerne jetzt erstmal ihren.
Micha
Ja ja, natürlich.
Phil
Ja also wobei das auch irgendwie lustig wäre.
Micha
Irgendwie lustig und würde finde ich,
die Steaks erhöhen, also wirklich die die das Drama von wegen so Scheiße jetzt jetzt kommt dem noch Bürokratie in den Weg, weißt du? Also nicht nur dass es nicht nur daran hängt, wie schnell kann der eigentlich laufen, sondern wie gut ist eigentlich die Abfertigung am Fraport?
Ja so also das würde ja die nochmal die Spannung erhöhen. Na ja.
Andy
So viel zum Thema Safety First.
Micha
Ja genau, also es wird irgendwie alles nicht so richtig dargestellt, aber gut. So Phil, äh nee, Andi, Andy, deine Nummer zwei.
Andy
Ja, mein Nummer zwei, also wir kennen ja, äh wir hatten gerade auch schon über James Bond hier und da gesprochen, wir kennen das ja, dass gerade bei einem Bond Film ähm auch häufig mal neue Autos vorgestellt werden. Ich weiß noch damals bei Casino Royal war es, glaube ich, der BMW,
vier meine,
zu erinnern. Da wird ja ein Heidengeld für ausgegeben, dass das eigene Auto dann schön in Szene gesetzt wird. Ich frage mich jetzt immer zu meinem Film
Wer gibt denn eigentlich Geld dafür zu sagen, hier, das Auto, das im Film nicht anspringt in der Verfolgungsszene? Das muss aber kein Mercedes, sondern das ist ein BMW.
Ne, also Autos, die bei äh irgendwelchen Verfolgungsszenen nicht anspringen, die ganze,
super von A nach B nach C nach B nach B nach F, aber in dem Moment, wo es wirklich drauf ankommt, oh scheiße, springt grad mal nicht an.
Micha
Das stimmt. War wahrscheinlich dann eben nicht gesponsert. Ne, also weil.
Andy
Ja oder von der Konkurrenz.
Micha
Von der Konkurrenz gesponsert, ja. Ja. Das stimmt.
Andy
Ja, vielleicht sind das ja genau die Typen, ne, die Drehbuchautoren, die äh ne, keine keinen Sex haben, die dann anrufen und sagen.
Micha
Keinen Sex haben und einen Sa.
Andy
Mercedes, was ist es euch denn wert, dass das nicht anspringende Autokei Mercedes ist, sondern ein BMW oder Hyundai?
Micha
Ja, ja, ja, das stimmt. Ich muss ja sagen, ich ich finde das eigentlich äh hat jetzt so peripher was damit zu tun. Aber ich finde das eigentlich revolutionär, muss ich sagen. Internet,
Dass sie wirklich ein Sab
BM fünfer BMW benutzt haben für die für die sozusagen Kieferfolgungsjagd in diesem Film. Also wo's gar nicht äh also wo man durch das Gefühl hat, okay da ist einfach gar kein Geld geflossen.
Die haben einfach irgendwelche Autos genommen und nicht so nicht so geile Karren, sondern einfach so ein
stinknormale, gutmotorisierte Limousinen, wo ich mir so dachte, also ist mir so richtig ins Auge gefallen, weil normalerweise
Ist ja bei Verfolgungsjagden immer so, oh geile Karre und oh, der Motorsound und so. Und in Tennitz sind das immer so stinknormale Limousinen. Du denkst, hm, krass.
Andy
VW ab.
Micha
So ein Twingo.
Andy
Gegen Opel Corsa.
Micha
Ja genau ja genau wäre jetzt eher was für ein New Kids Turbo wahrscheinlich aber ja.
Andy
Fiat 500 wäre schon wieder cool.
Micha
Ja. Ja gut, das gab's ja in nee, ach nee, na ja, das war ja zwar.
Andy
Ihren Job. Das war ein Mini hier.
Micha
Job, genau. Aber es gab doch bestimmt mal eine Folge. Wir verfolgen's halt mit vier als fünfhundert. Bestimmt.
Andy
Kann ich mir gut vorstellen. In irgendeinem Fasende Furious vielleicht.
Micha
Ja Fasten fürs In, ja.
Okay. Na gut, äh dann ist Phil wieder.
Phil
Ja, ich komme mit einem äh klassischen Thema, was aber irgendwie auch äh sich seit Jahrzehnten durchzieht und auch im modernen Film immer noch zu finden ist.
Relevante sterbende Menschen haben immer einen letzten Satz. Wenn ihnen die.
Micha
Eine Weisheit.
Phil
Genau und wenn Ihnen die das Hirn weggeblasen wird, Sie sind am Ende noch befähigt fünf Minuten äh auf dem Kriegsfeld liegen zu bleiben,
Äh unter anderem dann darauf zu warten, dass ihr Kamerad kommt und voller Pathos erstmal natürlich dieses ihm abreißt und ähm dann sagt er, oh,
Sag meiner Frau, ich war immer, ich habe sie immer geliebt. Oder oder oder auch hinter der Mauer ist das Scharfschütze. Oder irgendwie ist mal was,
es ist immer irgendwie sowas. Es gibt keinen Film, wo eine relevante Person.
Micha
Der, wo der einfach mal stirbt.
Phil
Umfeld und Tod.
Micha
Ja ja ja.
Phil
Oh. Ja, das das.
Micha
Immer noch was mitgeteilt werden.
Phil
Ja ja äh das ist auch irgendwie so was das das,
geht nicht raus. Es gibt so viele Klischees, wo man auch heutzutage so sagt, ja okay, das das war früher vielleicht mal was, aber heute fällt da keiner mehr drauf rein oder heute fühlt sich das einfach ein bisschen unrund und kantig an. Nee, das wird immer wieder durchgezogen.
Micha
Ja. Ja, ich glaube, das hat auch ein bisschen genau, ich glaube, das hat aber ein bisschen was damit zu tun, auch
dass wir einfach das so annehmen, also das äh dass man so diese diese filmische Realität glaube ich auch trennt von der wirklichen Realität und einfach auch fast so eine Erwartung hat,
Das ist halt so. Also im Film, in der Realität
des Films zumindest, dass Leute nochmal so einen letzten Satz raushauen oder irgendwie so oder nochmal sagen oder so,
Ja, also irgendwie, irgendwie findet man das auch nicht komisch oder so, sondern das gehört irgendwie zu dieser Kunstform so dazu, wie halt 24 Bilder pro Sekunde und Schnitte so.
Ja ja aber hast recht. Ist ist auf jeden Fall was, was äh fast immer vorkommt. Ja.
Andy
Noch eine kleine Info zwischendrin. Ähm Fiat 500 Verfolgungsjagd könnt ihr demnächst im Kino sehen und zwar im neuen Mission Impossible Dead Reconding.
Micha
Yes.
Andy
Da einen schönen, alten, knallig gelben Fiat 500 bei einer Verfolgungsjagd in Rom.
Micha
Habe ich mir fast ich ich wollte eigentlich sagen, aber dann dachte ich an den letzten oder vorletzten wurde mit so einem alten BMW, glaube ich, durch auch durch Italien oder nee, durch Frankreich,
heizen. Das ist so ein alter, so ein alter Fünfer oder dreier BMW. Aber ja, 500er noch nicht. Ja, dann bist du im Possible, die können's. Die nehmen einfach nochmal alte Autos und äh zeigt Tom Cruise nochmal, wo der Hammer hängt.
Andy
Weil er sogar unser Hochzeitsauto, aber der neue Fiat fünfhundert.
Micha
Hat der Neue, ja, ja, das stimmt. Gut, dann kommen wir in die finale Runde, oder?
Andy
Jo
Micha
Unsere Top Kicks. Na gut, dann fange ich mal an. Das ist der Top-Pick bei mir, der für mich diese Liste losgetreten hat, weil ich irgendwie so dachte, ich habe das glaube ich,
irgendwo gesehen oder oder neulich irgendwie mal gesagt und so und dachte mir so, boah, da müssten wir mal eine Top 5 draus machen so,
Und da gibt's auch unzählige Filme und jedes Mal eigentlich muss ich sagen,
Irgendwie fand ich's ganz witzig mal so die ersten paar Male, als ich's gesehen habe und jedes Mal, wenn das jetzt in einem Film vorkommt, denke ich mir so, okay, wie bescheuert ist denn das? Das sagt doch kein Mensch. Und zwar folgende Situation,
irgendein FBI Einsatzraum, Control Room, keine Ahnung.
Auf jeden Fall sind viele Computer und Screens an und so und ganz viele Leute, die sozusagen taktisch jetzt die Operation leiden,
Kommt so ein Vorgesetzter rein, in der Regel so ein älterer Mann und sagt, ich will alles über diese Person wissen, wo sie ist, wen sie trifft, was sie kauft und mit wem sie fickt.
Und das ist so und dieses und mit wem sie fickt ist jedes Mal drin so. Und ich habe mir so warum willst denn du das wissen?
Warum interessiert dich das denn, mit wem diese Person fickt,
Also ich verstehe, was dahinter steht. Also die Idee ist natürlich komplette Transparenz über das Zielobjekt zu schaffen, aber so dieses mit wem sie fickt so. Sage ich okay, kein Grund, Ordinär zu werden, Dicker. Wir haben schon,
du kannst du kannst auch einfach die die keine Ahnung Transparenzoperation einleiten oder so ja? Also irgendwie
Codename, weil das ist doch bestimmt Standardprozedur im FBI, ja, dass man einfach sagt, so, ich möchte jetzt hier gern Schema F bitte, ne? Nehme mal die Person hoch, aber nee, mit wem sie fickt. Ich mir so, boah ist das bescheuert, also wirklich.
wer sagt denn sowas? Wer will denn sowas wissen? Ja also das mein das mein Top-Klischee.
Phil
Vollkommen nachvollziehen. Das ist auch irgendwie nervig erst.
Micha
Ja voll. So Andy, dein dein Top-Klischee.
Andy
Ja, mein Top-Klischee äh ein filmischer Kniff, der immer für Dramatik sorgt, aber je länger man guckt und je länger man wartet, desto mehr wird man genervt, weil's nämlich nicht hinhaut und zwar die zehn Sekunden Countdowns, die immer zwei Minuten lang laufen.
Phil
Oh ja.
Andy
Zehn, neun, acht und jetzt passiert hier und ich muss noch da, oh Moment, da ruft nochmal mein Mutti ruft grad an aufm Blick. Ja, das Fenster habe ich zugemacht. Ja, tschüss.
Micha
Ja, ja.
Andy
Sieben, sechs, fünf und der Countdown läuft und läuft und läuft, ja.
Micha
Voll.
Andy
Jeder zweite Film.
Phil
Aber wirklich total jetzt, wo du's sagst, ja.
Micha
Das stimmt. Das stimmt. Selbst und da muss man auch sagen, selbst Mission Impossible, den wir ja gerade sehr
ist da auch ein Mega. Da gibt's ja diesen den ist das der letzte Teil? Ich glaube mit Henry Cavill wo wo auch am Ende so ein so ein Countdown durchläuft und so und der läuft auch ewig. Also wirklich ewig, zehn Sekunden haben sich noch nie so lange angefühlt ey,
Ja. Oh Mann, großartig. Ja. Unendliche Countdowns.
Okay. So Phil,
Enttäuschung jetzt nicht. Wir haben wir haben natürlich jetzt den Top-Pick weggenommen, ne? Mit äh äh Hecken.
Phil
Ganz genau. Ja, aber ich ich.
Micha
Aber ich hoffe du hast noch du hast noch guten Nachschub.
Phil
Ja ja ganz genau, ich habe einen adäquaten Ersatz. Äh.
Micha
Okay, sehr gut.
Phil
Hoffe ich zumindest. Ähm nahezu jeder Actionfilm, nahezu jeder
Kampffilm, der Protagonist, äh um erstmal ein weiteres Klischee, ich kann jetzt ja nichts mehr kaputt machen, weiteres Klischee vorneweg zu nehmen, natürlich unbesiegbar. Ähm aber darauf läuft's nicht hinaus, sondern dann
Kommen da Gegner Massen auf unserem Protagonisten zu und es greifen immer exakt zwei,
25 Leute stehen um diesen Menschen.
Micha
Und gucken so zu oder?
Andy
Gleich kommt mein großer Moment.
Phil
Oder wirbeln mit ihrem Morgenstern, aber anstatt dass alle 25 Mal angreifen, sind's immer exakt zwei.
Micha
Ja ja ja voll voll,
Gibt's auch ja unzählige natürlich, weil Klischee, aber ähm ja und unzählige Sachen, die ich ich gucke dann auch immer gern auf die anderen. Ich denke.
Phil
Ja, ich auch.
Micha
Ne? Aber es ist dann immer so, es ist also wenn in einem in einem guten Film, selbst wenn ein Film dieses Klischee bemüht, aber trotzdem ein guter Film ist, in einem guten Film ist es dann immer so geschnitten,
Dass man gar nicht so in diese Versuchung kommt, irgendwie zu gucken, was machen eigentlich die anderen, sondern die Kamera bleibt bei der Action und so. Aber trotzdem,
muss man sich ja die Frage stellen, so warum warum greifen die jetzt nicht alle auf einmal an? Also,
die Sache sehr schnell erledigt.
Andy
Noch schlimmer, wenn man ihn dauernd sehen würde. Mach mal schnell hier Insta-Selfie machen.
Micha
Genau, ey, ich hier Schlägerei, ey.
Andy
Ey hier gerade Chuck Norris haben wir gestellt. Kollege versucht ihn grad zu vermöbeln.
Micha
Klatsche. Ja.
Phil
Kurz kurz Insta-Story nochmal.
Micha
Ja ja voll, voll, aber nee, also aber ich würde mich halt äh also würde mich ja interessieren, was die dann machen, also jetzt so
Klar, Insta-Story jetzt nicht, aber die wahrscheinlich die Schauspieler oder die Statisten, die dann da ähm äh mitmachen und dann erstmal nicht angreifen, die machen doch bestimmt was, aber die stehen ja nicht nur rum, sondern die die machen doch bestimmt irgendwie bewegen ihren Körper von links nach rechts oder irgendwie,
um um um dynamisch auszusehen oder als ob sie jetzt gleich loslegen wollen.
Phil
Na, die meisten, die meisten sind ja irgendwie vom vom äh Tagonisten, haben da irgendwie mal einen Faustschlag abbekommen und liegen erstmal fünf Stunden aufm Boden und dann rapp,
sich in einer episch langsamen Geschwindigkeit auf.
Micha
Mhm.
Phil
Tatsächlich die meisten fangen dann so an irgendwie ihr Schwert zu,
oder äh ähm dann den Morgenstern schon mal anfangen äh zu wedeln, aber tatsächlich wie wie in so einem schlechten
Videogame wippen die einfach so vor und zurück so sodass die gleich also so eigentlich immer so so einen halben Schritt nach vorne für einen Angriff aber dann doch wieder nochmal zurück so so
Dass die im Grunde auf ihren Moment zum Angriff warten. Wo ich auch immer so denke, ja Leute,
Macht's doch einfach. Labert nicht sondern ja.
Micha
Ja, voll. Ja, sehr gut. Da haben wir, da haben wir wirklich eine sehr schöne Liste an sehr schönen Klischees ähm zusammengetragen für.
Phil
Was mich sehr freut ist, dass wir eigentlich diese ganz klassischen Klischees irgendwie außen vor gelassen haben, wo äh so so low.
Micha
Ja mhm.
Phil
Und sowas, wo man einfach sagt, ja ja klar, schön, dass ihr darüber redet, aber es ist so, sondern ich.
Micha
Mhm. Ja.
Phil
Echt ich bleibe weiterhin dabei über die Kreativität der Zusammenstellung äh durchaus verwundert im positivsten Sinne.
Micha
Das stimmt, das stimmt. Jetzt bleiben natürlich noch die Frage,
haben wir noch äh sozusagen genügend Material vielleicht noch in der erstmalig in der Geschichte der Top 5 nochmal eine zweite Top 5 zu dem Thema zu machen, volume two oder wollen wir noch ein paar andere Bildions raushauen.
Phil
Also so viele kreative habe ich dann nicht mehr.
Micha
Nee. Was ist mit dir, Andy.
Andy
Ey, so viel habe ich auch nicht mehr, ne.
Phil
Dann machen wir hier on able Menschens.
Micha
Ja da machen wir noch ein paar Menschens. Äh also äh da sind jetzt natürlich ein paar lange Fruits bei.
Ich möchte sie zumindest nochmal nennen. Also eins ist natürlich so Bombenentschärfung eine Sekunde vor Detonation. Das geht ja so,
unendlichen Countdown einher, aber der unendliche Countdown ist besser. Ähm ist auf jeden Fall ein cooleres Klischee.
dann das Leute in einfach viel zu teuren Apartments wohnen für das was sie verdienen.
grundsätzlich immer, ja, also in Manhattan und dann so und dann ja und was machst du so? Ja, ich bin arbeitsloser Stand-up-Comedian und ich denke mir so und
Das ist deine Apartment, what? Was was ist hier los?
Aber eigentlich sehen möchte ich noch nennen, also es gibt natürlich noch sehr viele andere, dass Leute auch im Mittelalter viel zu gute Zähne haben und das so äh Schalldämpfer für Waffen so komplett flüsterleise sind, was auch nicht der Fall ist tatsächlich in Realität. Ähm,
aber eigentlich sehr möchte ich noch nennen, das ist ein bisschen eine eine Low-Hanging-Fruit äh aber trotzdem, dass ein Horrorfilm, Leute, sich,
sozusagen in dunklen Locations immer auf die Idee kommen, sich grundsätzlich immer zu trennen, also immer alleine,
Räume zu gehen und dann noch eine eine Variante des gleichen Klischees ist, wenn plötzlich das Licht angeht äh nicht angeht, wenn das Licht ausgeht,
total verängstigter Charakter dann da steht und so hallo.
Äh ja, bestimmt wird jetzt jemand auch Hallo sagen so, also es es hat ja jetzt jemand, also entweder jemand offensichtlich das Licht ausgemacht, was kein gutes Zeichen ist, dann verrate doch nicht, wo du bist, indem du einfach hallo rufst.
Andy
Nächstes Klischee mit da drin ist übrigens äh wenn das Licht ausgeht, dass es dann immer mit einem klack ausgeht, ne? Jeder normale Lichtschalter klick klick und da Licht geht aus klack.
Micha
Stimmt, genau, dann stimmt genau. Genau.
Phil
Da kann ich, da kann ich noch hinzufügen, genauso äh es ist
in Horrorfilm immer Nacht. Also alles spielt in der Nacht. Klar, Angst zur Dunkelheit, aber anstatt dass sie nochmal in Räumlichkeiten im Grundsatz auf die Idee kommen, wenn der Strom nicht äh groß abgeschaltet wird, einfach mal das Licht anzumachen. Nein, sie rennen immer mit Taschenlampen durch die Gegend.
Micha
Das stimmt, anstatt dass man's einfach mal probiert, ne.
Phil
Genau, das Saarlicht da irgendwie anmachen. Sie hören komische Geräusche und was machen Sie? Sie stehen ausm Bett auf und machen die Taschenlampe an anstatt einfach aufm Flur mal das Licht anzumachen und zu gucken, wie jeder normale Mensch. Nein.
Micha
Ja, ja oder oder zumindest mal der Alexa Bescheid zu sagen.
Phil
So, genau.
Micha
Na ja voll. Ach ja, ja gut, ich hätte noch ein paar, aber wollen wir's nicht, wollen wir uns nicht verbessern. Ich finde unsere Zusammenstellung ist wirklich trifft den Nagel auf den Kopf.
Phil
Ja Andi, wie sieht's bei dir aus? Hast du noch.
Micha
Andi, hast du noch was.
Andy
Ja, ich habe noch eins, das äh früher glaube ich, sehr gerne genommen war, da war es wirklich tatsächlich ein probates Stilmittel, aber inzwischen kennt man's eigentlich nur noch so aus Filmen, wo es dann eher so als Parodie gemeint ist und zwar das schöne, landende, wehende Haar in Zeitlupe.
Micha
Na ja.
Andy
So ein Klassiker, ne.
Micha
Stimmt. Das ist so in einer,
einer Liga mit, wo dann die mittelmäßig attraktive Frau, die Brille abnimmt und dann war er total hart ist.
Andy
Genau.
Micha
Das spielt das so häufig zusammen.
Andy
Und wo du gerade gesagt hast zu dieser äh Raum wo dann die Ermittler sitzen äh die dann irgendwie ähm Profile anlegen und so weiter. Was denen natürlich dann nicht fehlen darf, das ist, dass sie irgendwelche Glasscheiben haben, die sie dann irgendwie schön bekritzeln können.
dass es auch so ein Accessoire, wo ich dann denke, warum müssen es denn immer Glasscheiben sein? Damit die Kamera da einmal durch und man in die Formeln und Daten alle sehen kann.
Micha
Ja ja. Genau.
Andy
Kein Sinn, aber es sieht natürlich cool aus und ist Film, ne? Hat sonst keiner.
Micha
Stimmt. Hast denn.
Andy
Man, glaube ich, äh.
Micha
Innere Montage.
Andy
In der Polizeidirektion wirst du das wahrscheinlich nicht sehen.
Micha
Stimmt.
Phil
Bei mir, bei mir wäre es noch ähm ähm dass immer, wenn eine Person sich äh verändert oder einen großen Change in ihrer Persönlichkeit oder ihrem Außen Auftritt, ihrer, ihrer, ihres Charakterzuges anstößt, sich immer die Haare abschneidet
Ähm so es werden immer irgendwie die Haare abgeschnitten, um da eben diesen Persönlichkeitswechsel.
Micha
Ach so ja ja und das auch so so so ähm,
So wie sagt man? So plakativ, ne? Da würde so der Puls Haare genommen und sich selber die Haare. Also nicht zum Friseur gehen, sondern sich selber die Haare schneiden mit so einer mit so einer großen, rostigen Schere und dann so den Zopf nimmt und dann so einmal so durchschneidet.
Andy
Verbindlich so dieses jetzt nehme ich mein Schicksal selbst in die.
Phil
Ja, ne?
Micha
Ja, ja, ja, ja, ja.
Phil
Ja und äh was ich auch immer ganz interessant finde, grad so im Thrillern oder so etwas, wenn äh so ein Polizist ganz, also so ein so ein müder vor ist, den Fall zu lösen, dann wird er suspendiert und trotz alledem.
Andy
Genau.
Micha
Eigene Faust, ja.
Phil
Ja, ja. Das sind so Dinger noch, die mir noch so einfielen abseits der klassischen äh Klischees. Ja Mensch ne, dachte ich.
Micha
Ja, geil. Cool, das war mir das war mir ein inneres Fest äh mit euch diese Top 5 zu machen.
endlich mal wieder eine Top fünf, oder?
Phil
Ja, ja.
Micha
Ja ich bin sicher ich bin sicher wir wir hören uns in Kürze wieder.
Phil
Ich auch.
Andy
Ja, schauen wir mal.
Micha
Na gut, wollen wir mal schauen. Okay, bis dann. Tschüss.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neuste Am meisten gevoted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
1
0
Uns interessiert deine Meinung - schreib sie in die Kommentare!x