Who am I? – Kritik und Gewinnspiel

Ein deutscher Cyber-Thriller? Schon eine dieser beiden Kombinationen in einer deutschen Produktion würde normalerweise ein Schaudern über den Rücken laufen lassen. Doch WHO AM I? ist anders –  nicht nur, weil er gerade in den Kino-Charts ganz nach oben geschossen ist, beweist der Film: Deutschland kann großes Kino. Und das sogar richtig gut.
Lest unsere Kritik und gewinnt ein Exemplar vom PS3-Spiel Watch Dogs!

Story

Benjamin (Tom Schilling) ist der klassische Außenseiter, Einzelgänger. Nicht einmal gemobbt in der Schule, gänzlich unbeachtet von der Welt, verbringt er seine Zeit alleine am Computer. Durch einen Zufall macht er Bekanntschaft mit einer Gruppe von Hackern, die seine bemerkenswerten Programmier-Fähigkeiten entdecken und schätzen. So findet Benjamin zum ersten Mal Anerkennung, Freunde und einen Ausweg aus der Bedeutungslosigkeit. Doch die Aktionen der jungen Hacker-Gruppe, die fortan unter dem Namen „CLAY“ agiert, werden aggressiver in ihrer Suche nach internationaler Wertschätzung, bis die Situation schließlich eskaliert.

Trailer

Kritik

Mehr als nur Durchschnitt. So bewertet Lars den Film und gibt eine Wertug von 3,5/5.

WHO AM I? schafft es einerseits durch seinen Stil, der an US-amerikanische Crime-Serien erinnert, andererseits aber vor allem durch seine packende, ausgewogene Handlung, durch glaubwürdige, interessante Figuren und eine allgemeinverträgliche, aber immer dem Thema treue Umsetzung, ein internationaler Film aus Deutschland zu sein. Ein wirklich guter und hoffentlich entsprechend erfolgreicher Film. Es ist lange her, dass deutsche Filme Blockbuster-Potenzial gezeigt haben. Aber es ist umso erfreulicher, dass WHO AM I? dies so überzeugend tut.

Die gesamte Filmkritik gibt es im eigenen Filmbereich zu Who Am I.

Gewinnspiel
WD_STD_PS3_3D_GER

Wir verlosen zum Kino-Start des Films ein Exemplar des PS3-Spiels Watch Dogs. Um am Geinnspiel teilnehmen zu können, beantwortet folgende Frage in einem Kommentar unter diesem Artikel:

Die Gruppe hackt unter anderem die Beleuchtung im Büro-Gebäude eines Pharma-Konzerns und schreibt mit den erleuchteten Fenster “We kill animals” über die Fensterfront. – Wenn ihr könntet, wen würdet ihr hacken und welchen Spaß würdet ihr euch dann erlauben?

Lasst eure Kreativität von der Leine und schreibt eure Idee in einen Kommentar unter diesen Artikel. Unter allen Teilnehmern wird der Gewinner ausgelost. Einsendeschluss ist der 5. Oktober, 18.00 Uhr.

Es gelten unsere Teilnahmebedingungen, mit denen ihr euch durch die Teilnahme am Gewinnspiel einverstanden erklärt.
Beachtet bitte, dass es sich bei dem Spiel um einen FSK-18-Titel handelt und ihr für die Teilnahme am Gewinnspiel 18 Jahre alt sein müsst. Ein Alters-Nachweis des Gewinners ist erforderlich.

Weitere Infos und Material zum Film findet ihr auf dessen offizieller Webseite.

13 Gedanken zu „Who am I? – Kritik und Gewinnspiel“

  1. Ich würde bei Apple einbrechen und würde folgendes auf an die Wand sprayen:

    Nach gebogenen Fernsehern, gibt es jetzt gebogene Telefone!

  2. Ich würde bibel.tv hacken und Dogma, Antichrist, Der Exorzist und South Park-Der Film zeigen.

  3. Ich würde mich in die Stadtwerke von Moskau hacken und die Straßenbeleuchtung so schalten, das man aus der Luft folgendes ließt:
    “Aren’t we all a bit gay”

  4. Ich denke, ich würde mich in das Netzwerk des IS(ISIS) hacken und über Lautsprecher, Werbetafeln und Flugzeugrauchschwaden folgende Kunde verbreiten: “Jungens, hier is der Moh! Reicht dann auch jetzte, wa? Alle mal Füße hoch, ‘n schmackigen Kamillentee in die Birne und dann ab nach Hause!”

  5. Ganz klar, mir gelingt erstmals erfolgreich ein Einbruch ins Pentagon. Das System wird gehackt und lahm gelegt.

  6. Ich würde die Programme von RTL2 und vergleichbaren Privaten hacken und sämtliche “Scripted-Reality-Soaps” löschen und die gewonnene Sendezeit mit (lizenzrechtlich unbedenklichen) Klassikern füllen.

  7. Wäre ich ein Hacker, würde ich bei jeder sensations Schreckensmeldung auf N24 Chief Wiggum einspielen lassen, wie er auf der unsichtbaren Schreibmaschine es zur Kenntnis nimmt

  8. Als Hacker würde ich gleich mal fleissig die Banken anzapfen und mich unendlich bereichern

  9. Ganz bestimmt mal den Rechner der FIFA, um in Erfahrung zu bringen, wie eine Fussball Weltmeisterschaft in Qatar ausgetragen werden kann. Riecht mächtig nach Schmiergeld Affäre

  10. Ich würde Nerdtalk hecken und mein Posting auf Punkt 18 Uhr zurück datieren =)

  11. Vielen Dank allen Teilnehmern für die kreativen Ideen!
    Der Gewinner wird dann in der nächsten Sendung ausgelost und bekanntgegeben.

Schreibe einen Kommentar