Willkommen Filmfan!
Der wöchentliche Film-Schnack im Netz
Podcast, Kritiken, Tipps
Nerdtalk Sendung 365

Nerdtalk Sendung 365Gesehene Filme: Maze Runner Night on Earth Community of Fear The Elephant Man The Exorcist Dread John Carter Videogames: The Movie Sinister Vorgestellte Filmstarts der Woche: Zombiber

Nerdtalk Sendung 364

Nerdtalk Sendung 364Gesehene Filme: The Maze Runner Ein Geschenk der Götter Der Zauberer von Oz Robin Hood Zwischen Welten A Nightmare on Elm Street Being Elmo: A Puppeteer's Journey Vorgestellte Filmstarts der Woche: Die Boxtroll

Nerdtalk Sendung 363

Nerdtalk Sendung 363Gesehene Filme: Der Richter - Recht oder Ehre The Descent Six Graves Das Cabinet des Dr. Caligari Erlöse uns von dem Bösen The Gold Rush Steamboat Bill, Jr. Vorgestellte Filmstarts der Woche: Der Richter -

Teenage Mutant Ninja Turtles – gewinnt Kinogutscheine, Longboards und Trampoline

Teenage Mutant Ninja Turtles – gewinnt Kinogutscheine, Longboards und TrampolineVergangenen Sonntag war die Deutschlandpremiere von "Teenage Mutant Ninja Turtles" und wir waren für euch vor Ort. Nicht nur, dass wir den Film gesehen haben und nicht nur, dass wir coole Fotos mitgebracht haben: Paramount Pictu

  • Neueste Filmkritiken
  • Neueste Podcasts
John Carter

Nerdtalk Sendung 365

Gesehene Filme: Maze Runner Night on Earth Community of Fear The Elephant Man The Exorcist Dread John Carter Videogames: The Movie Sinister Vorgestellte Filmstarts der Woche: Zombiber

Den Rest, bitte...

Maze Runner

Nerdtalk Sendung 364

Gesehene Filme: The Maze Runner Ein Geschenk der Götter Der Zauberer von Oz Robin Hood Zwischen Welten A Nightmare on Elm Street Being Elmo: A Puppeteer's Journey Vorgestellte Filmstarts der Woche: Die Boxtroll

Den Rest, bitte...

Der Richter

Nerdtalk Sendung 363

Gesehene Filme: Der Richter - Recht oder Ehre The Descent Six Graves Das Cabinet des Dr. Caligari Erlöse uns von dem Bösen The Gold Rush Steamboat Bill, Jr. Vorgestellte Filmstarts der Woche: Der Richter -

Den Rest, bitte...

Neuste Artikel

greetings_to_the_devil

Spanische Filme sind ganz groß im Kommen – Filme wie “Das Waisenhaus” und “Pans Labyrinth” sind nicht nur dem Filmkenner ein Begriff. Doch die Spanier können auch anders und haben nun mit “Greetings to the Devil” einen Actionthriller herausgebracht. Doch sind die Spanier im Action-Genre genau so gut wie im Mystery-Fantasy-Genre?
Wir haben uns den Film einmal angeschaut…
Den Rest, bitte…

trailershow-2012-03-04

That’s My Boy (Red Band)

Ein Absturz nach dem anderen? Kann es den noch schlimmer werden mit Adam Sandler? Ja, es kann. Früher waren seine Filme noch ganz nett, aber das was in den letzten Jahren kam, war einfach nur noch schlecht. So auch nach meiner Einschätzung wird auch dieser Film wieder nichts – schade.

Frankenweenie (3D)

Abspielen

Das was man von Tim Burton erwarten kann: Einen dunklen aber humorvollen Film. Bin gespannt, ob er hält, was man sich so vorstellt.

Marvel’s The Avengers

Abspielen

Großes Kino – sollte man sich auf jeden Fall im Kino auf großer Leinwand ansehen – über 3D lässt sich hier mal wieder streiten. Ich brauchs hier definitiv nicht.

To The Arctic (3D)

Abspielen

Wie bei allen IMAX-Produktionen, so kann man sich auch bei dieser Dokumentation darauf verlassen beeindruckende Bilder zu sehen. Faszinierend sind die Bilder alle mal, doch meistens mit leichter, einschläfernder Musik hinterlegt, eher nichts für mich. Dennoch sehr zu empfehlen für Dokufans.

Despicable Me 2 (Teaser) (3D)

Abspielen

Ich fand ja den ersten Teil schon ganz nett, auch wenn meine Erwartungen nicht ganz erfüllt worden sind. Vielleicht klappt es ja beim zweiten Mal. Im Teaser zeigen sich die Minions schon mal musikalisch.

Neighborhood Watch (Teaser)

http://www.youtube.com/watch?v=mocA7FmedwA&hd=1

Schwer zu sagen, was das mal werden soll. Ist vielleicht ein wenig übertrieben (Szene im PD). Ansonsten eine feine Auswahl an Schauspielern. Gibt bestimmt bald einen Trailer und dann auch mehr an dieser Stelle.

The Hobbit – An Unexpected Journey

Abspielen

Zum Schluss noch einen Blick hinter die Kulissen von “The Hobbit”. Unglaublich, was für solch einen Film für einen Aufwand betrieben wird. Kein Wunder, dass dann auch Millionen an Produktionskosten anfallen. Ein wenig müssen wir uns noch gedulden.

Panorama

Seitdem ich mich der Fotografie verschrieben habe, bin ich ein großer Freund der Panorama-Fotografie. Ich finde es klasse wenn ich nicht nur die üblichen Schnappschüsse machen kann, sondern beispielweise möglichst viel um mich herum sehen kann. So ist ein Foto vom Hafen in Oslo schon ganz nett, so richtig schön wird es aber erst, wenn man ein Panorama daraus macht.

Früher habe ich Panorama-Fotos meistens mit der Kamera gemacht. Einfach nacheinander im Uhrzeigersinn (Linkshänder wahlweise auch gegen den Uhrzeigersinn…) immer wieder auf den Auslöser drücken, am PC die Fotos herunterladen und mit Photoshop zusammenbasteln lassen. Die Ergebnisse sind meistens ganz gut geworden. Kleiner Tipp am Rande: es ist natürlich sinnvoll, dass man bei einem Rundum-Schuss bei jedem Foto die gleiche Belichtungszeit und den gleichen ISO-Wert nutzt, denn sonst wirken schnell einige Teile zu hell, während andere zu dunkel sind.

Mit diese Technik sind mir in der Vergangenheit einige Panoramen gelungen – vielleicht nicht immer 360 Grad, aber doch so, wie ich sie mir gewünscht habe.

Und dann kam das iPhone und alles wurde noch einfacher. Inzwischen hat sich bei mir Photosynth von Microsoft als die App der Wahl herausgestellt, wenn es um gute Panorama-Fotos geht. Mit ein wenig Akkuratesse kann man damit schnell und unkompliziert schöne Panoramen basteln, die nur selten einige verschmerzbare Fehler aufweisen. Der Vorteil: ich muss nicht mehr Foto für Foto knipsen und dabei „Pi mal Daumen“ abschätzen, wie die Bilder am besten zusammengefügt werden („Wie weit darf ich mich drehen, damit die Bilder zusammengefügt werden können? Muss das jetzt links noch mit drauf oder war es gerade schon rechts im Bild zu sehen?“). Photosynth zeigt mir ganz komfortabel die geschossenen Fotos an, so dass ich passgenau die Kamera für die anschließenden Fotos ausrichten kann. Im rechten Moment löst das Programm sogar selbst aus. Da kann kaum noch etwas schief gehen – so man denn ein halbwegs gerades Händchen hat.

Anschließend werden die Bilder direkt im Smartphone zusammengesetzt und können anschließend sogar via Facebook oder Photosynth-Homepage mit dem Rest der Welt geteilt werden. Der Vorteil hier: bisher hatte ich mit der konventionellen Methode immer einfach nur breite Bilder. Mit Photosynth bekomme ich sogar einen Bildbetrachter, so dass ich durch einfaches Bewegen der Maus im Bild hin- und hernavigieren kann, so als wenn ich den Kopf drehen würde.

Und das alles kostenlos! Also: werft mal einen Blick auf meine Panorama-Versuche oder schreibt in die Kommentare, wo ich Eure Panoramen finden kann.

Als kleines Beispiel, hier ein Foto vom zugeforenen Maschsee:

die_eiserne_lady

Gesehene Filme:

The Iron Lady
Hugo Cabret
Wie das Leben so spielt
Star Wars 3D
Die Relativitätstheorie der Liebe
Zodiac – Die Spur des Killers
I spit on your grave
Groupies bleiben nicht zum Frühstück

Vorgestellte Filmstarts der Woche:

Das gibt Ärger
Die Eiserne Lady
Shame
Devil Inside

Sonstiges / Links

Trailer zu “Movie: The Movie”

Abspielen

Filmkritik zu “Tokyo Gore Police”

Abspielen

Die Muppets im News-TV (WOIO 19 Action News)
Peter Weyland im Ted Talk – Prometheus
Star Wars, wenn George Lucas Asiate wäre…
Ken Jong, wie ihr ihn wohl nie erwartet hättet
Videosammlung US-Serien, in denen deutsch gesprochen wird
Minimalistische Pixar-Poster

jean_dujardin_Meryl_Streep_Oscars

Die Oscars sind verliehen, “The Artist” konnte fünf Oscars abräumen, darunter als bester Film, beste Regie und Jean Dujardin als bester Hauptdarsteller. “Hugo Cabret” räumte aber genau so viele Oscars ab, diese vor allem im künstlerischen Bereich: Beste visuelle Effekte, Bester Ton/-schnitt, Beste Kamera und Bestes Szenenbild.
“Die eiserne Lady” hat zwei Oscars gewonnen, “The Descendants”, “Verblendung”, “The Help”, “Midnight in Paris” und “Nader und Simin – Eine Trennung” jeweils einen.

Über 200 Teilnehmer nahmen an unserem Oscar-Tippspiel teil und am Vorabend der Oscars veröffentlichten wir die Oscarauszeichnungen, wie ihr sie vergeben hättet.
Dabei lagen alle Teilnehmer zusammengefasst in nur sechs Kategorien daneben: In den Kategorien Beste Kamera, Bester Dokumentarfilm, Bester Dokumentarkurzfilm, Bester Schnitt, Bester Tonschnitt und Beste Visuelle Effekte lagen die Tipper neben der realen Auszeichnung. Schaut man sich das anders herum an, so heisst das, dass ihr in 18 Kategorien vollkommen richtig lagt – ein Auszeichnungsmerkmal für euch als Filmkenner. Nächstes Jahr übernehmen wir gemeinsam das offizielle Voting ;-)
Den Rest, bitte…

Seite 62 von 177« Erste...102030...6061626364...708090...Letzte »