Profil von Lars


Ziemlich genau 10 Jahre jünger als Phil und somit gerade in den frühen Zwanzig, studiert Lars zur Zeit an der Freien Universität in Berlin. Natürlich nicht irgendetwas, wie Jura, Medizin, oder ein anderes Fach mit Jobperspektive, sondern stattdessen – selbstverständlich – Filmwissenschaft. Und Literaturwissenschaft. Und ist damit außerordentlich zufrieden.
Für Filme interessiert er sich spätestens, seitdem sein Vater ihn an seinem sechsten Geburtstag das erste Mal mit ins Kino genommen hat – Disney’s Tarzan-Zeichentrickfilm mit der großartigen Musik von Phil Collins.

Jedoch bringt seine Fachwahl den unglücklichen Umstand mit sich, dass er im Prinzip von morgens bis abends kaum etwas anderes tut als Filme zu schauen, in Bibliotheken zu sitzen, Filme zu schauen und … in Bibliotheken zu sitzen. Die Übergänge von Freizeit und Arbeit sind daher für ihn meist fließend und mitunter ist er sich nicht immer so ganz sicher, ob er nun in seiner Wohnung oder doch im Kinosaal mehr zu Hause ist – ein Umstand, der natürlich für einen leidenschaftlichen Filmliebhaber geradezu paradiesisch sein kann. Und so genießt er den Luxus, sich täglich quasi in Vollzeit seinem größten Hobby widmen zu dürfen.


Die neusten Kritiken von Lars

Lars bewertete zuletzt bei letterboxd