Willkommen Filmfan!
Der wöchentliche Film-Schnack im Netz
Podcast, Kritiken, Tipps

Nerdtalk Sendung 274

Geschrieben von am unter Nerdtalk, Podcast || 13 Kommentare

Gesehene Filme:

Arschkalt
Butterfly Effect
In guten Händen
Drachenzähmen leicht gemacht

Vorgestellte Filmstarts der Woche

96 Hours – Taken 2

Die Wand

Savages

Sonstiges / Links

YouTube für euer Wohnzimmer – youtube.com/tv
Gesammelte Infografiken zu Steve Jobs
Markus Lanz nach “Wetten dass…?” bei DWDL.de: “@dwdl: Man kann und soll ja gerne viel über Lanz schreiben. Aber wir hatten die verrückte Idee ihn einfach mal selbst zu fragen”

Dir hat dieser Artikel gefallen? Wir haben noch viel mehr! Abonniere unseren RSS-Feed!

Dieser Podcast entstand mit Musik von Musicalley.com!

13 Kommentare

  1. Der_Stille_Pupser sagt:

    Hilfe!

    Irgendwas stimmt mit dem Download nicht :(

  2. phil sagt:

    Danke für die Info – ist behoben.

  3. Teo sagt:

    Heute gibt’s dann auf Wunsch mal wieder einen ausführlichen Kommentar.

    Mhhh… da hätte ich wohl doch ein Looper-Review aufnehmen sollen. Soll ich noch?
    Savages klingt schon so, als sollte man den meiden.
    Yeah! Fast 600.000 Besucher daneben getippt, das habe ich auch noch nicht geschafft.

    In guten Händen fand ich zwiespältig. Auf der einen Seite wird die ganze Zeit von Emanzipation gefaselt und auf der anderen rettet dann doch der Mann den Tag. Insgesamt war er mir etwas zu lang, zu glatt und zu plump. Da wäre echt mehr drin gewesen.

    Butterfly Effect ist wohl der einzige Kutcher, der wirklich gut war (“Ey man, wo ist mein Auto” mal aussen vor gelassen). Damals hätte ich dem Burschen so eine ernste Rolle nicht zugetraut. Die Fortsetzungen waren leider echt mies. Das Problem an denen war einfach, dass man das Prinzip nun kannte und dieses den ersten Film zu einem guten Teil getragen hat (und den billigen Drehbüchern).

    Wenn ihr schon über Partnerlinks redet: Ich glaube, ich habe vergessen, weshalb ihr kein Flattr habt :P

    “Wetten dass…?” war schon mit Gottschalk langweilig. Nicht umsonst ist das Format in fast allen Ländern, in die es mal exportiert wurde, wieder verschwunden. Diesen Weg wird die Sendung hierzulande früher oder später auch gehen. Es steht nur noch zur Debatte, wer sie zu Grabe trägt. Markus Lanz scheint aber ein vielversprechender Bewerber für den Job zu sein. Lanz ist einfach ein schmieriger Unsympath. Seinen Habitus und sein Geschwafel ertrage ich nicht.

    Um meinen Kommentar mit etwas Positivem abzuschließen und ein Randthema, das Andy interessieren dürfte, aufzugreifen, hier ein Hund und ein Kaninchen: http://d.pr/i/seWn

  4. Der_Stille_Pupser sagt:

    Ich fand die Wetten Dass Sendung eigentlich grässlich. Der sensationell miese Stand-Up wurde schon angesprochen, aber das war noch nicht alles.

    -Dass diese Couch mobil ist, wäre ja noch nicht schlecht, aber die war die meiste Zeit zum Rücken des Publikums dort, was wohl echt nicht so dolle sein sollte.
    -Mich störts jetzt nicht unbedingt, aber dafür dass Gottschalk angeblich immer so schlüpfrig sein sollte, gab es bei der 1. Lanz Sendung Titten ohne Ende. Nicht nur beim Bild der Toten Hosen, auch bei der Live Wette, waren da Frauen oben ohne. Merkwürdig, dass die zu sowas gezwungen wurden…Und dass da die auch nocht mitmachten.
    -Was bei mir echt der endgültige Abschaltgrund war, war Cindy aus Marzahn…Alter… Wenn die wieder Assistentin(!?) wird, wars das für mich und schaue mir die Wetten spatter auf Youtube an.

    Lanz mag manchmal (aber nur manchmal) ein gutter Talker sein, aber er ist kein Showman

  5. Urrghs sagt:

    Hi Jungs,

    wieso vergleicht Ihr denn bitte die Zeitreisen (Zeitsprung) Filme mit Memento?
    Der hat doch nun wirklich nix mit dem Thema zu tun.

    Gruß,

    Urrghs

  6. Electroma sagt:

    zu Taken 2…

    Gestern im Kino gesehen (mit ein paar Bieren vorab)
    Solide Action kost .. ich habe nicht viel erwartet und wurde weder positiv noch negativ überrascht. Ohne Bier und einem Kino voller Männern wäre ich wohl eher entäuscht gewesen. Die Action wirkt weniger “wuchtig” was der eher Hollywoodtauglicheren machart geschuldet ist. Einge “tötungs”szenen wirkten auch sonderlich geschnitten… da fehlte einfach der “wums” …

    Nervig und sehr störend empfand ich die massenhaften Logikfehler bzw unlogischen Handlungen der Protagonisten … Handgranaten in Istanbul… (warum schießst sie nicht in die luft) Warum brettern sie ins Botschaftsgeländer etc…

    Also insgesamt würde ich dem film 5 von 10 Sternchen geben bzw 2 von 5

  7. andreas sagt:

    @Urrghs:
    Ich vermute einfach mal, dass es Phil bei der Erwähnung von “Memento” hauptsächlich darum ging, dass der Film auf eine sehr ungewöhniche Weise mit Zeitsprüngen spielt. Ähnliche Umkehr von zeitlichen Abläufen kenne ich nur noch aus “Irreversible”. Natürlich sind diese Flashbacks keine wirkliche Zeitspringerei wie in “Zurück in die Zukunft”, aber der Zuschauer wird ebenso gefordert den zeitlichen Rahmen der aktuellen Ereignisse wieder und wieder neu einzuordnen. Von daher würde ich da mal ein Auge zudrücken. ;-)

  8. Urrghs sagt:

    Ein Auge zudrücken? Soweit kommt’s noch!
    Bei Filmen kenne ich keinen Spaß :)

    Nee; schon klar, dass es wohl um diesen Zusammenhang ging. Ist mir so beim Hören aufgefallen, dass es eben zu dem Zeitsprung Kontext nicht so gut passt, weil ja gerade über mehrere Zeitreisenfilme reflektiert wurde; und es könnte ja da draussen Zuhörer geben, die den Film nicht kennen und auf ne falsche Fährte geführt werden.

    Sollte jedenfalls auch mehr ein Hinweis und keine Kritik meinerseits sein.
    Ihr macht das schon ganz gut, hehe; höre gerne zu.

  9. […] nerdtalk: Nerdtalk Sendung 274 […]

  10. LFC_Sven sagt:

    kurz zu Taken 2 ohne Spoiler:

    Im Vergleich mit Teil 1 verliert der Film auf ganzer Linie. Man merkt den Film auch stark an, dass ein neuer Regisseur das Sagen hatte. Da wurde an den falschen Schrauben gedreht. Es ist trotzdem kein schlechter Film daraus geworden. Solide, kurzweilige Unterhaltung ohne großen Längen. 5/10 Punkten

  11. Morbus sagt:

    Schöne, lustige Folge…auch ohne aktuelle gesehene Filme. Man merkt auch euch den Spaß an und das ist gut so!
    Wenn’s im Kino eher mau ist, ist gegen andere “Nerd-Themen” absolut nicht einzuwenden.

    VG,
    der “Ultrafit”-Trampolinspringer ;-)

  12. Daniel sagt:

    Mir hat der Wetten Dass Ausflug gut gefallen, da ich die Sendung auch nicht schauen konnte. Danke dafür :-) Und für diese insgesamt wieder sehr gelungene Episode.

    @Phil: wenn du auf gute Filme mit Zeitreisethematik stehst, solltest du dir dringend “Timecrimes” anschauen. Lass dich bitte dabei nicht von dem schlechten deutschen Untertitel oder der katastrophalen Synchronisation abschrecken. Das ist einer der klügsten Zeitreisefilme der letzten zehn Jahre.

  13. Teo sagt:

    Ah, und wenn es ne Zeitreise-Komödie sein soll, dann wohl am besten “Frequently Asked Questions About Time Travel” mit Chris O’Dowd von “The IT Crowd”. Das Ganze erinnert ein kleines Bisschen an “Bill und Ted” aber ist deutlich britischer ;)

Kommentar hinterlassen