Willkommen Filmfan!
Der wöchentliche Film-Schnack im Netz
Podcast, Kritiken, Tipps

Wahr oder was? – Das TV-Lab von ZDFneo

Geschrieben von am unter Kolumne || keine Kommentare

Zwei Kandidaten treffen in sechs Hotelzimmern auf sechs Menschen, die etwas Besonderes können, etwas Besonderes geschafft haben. Ihre Besonderheit wird in einem kurzem Film vorgestellt und dann haben die Kandidaten 30 Sekunden Zeit, den Geschichtenerzähler mit Fragen zu löchern.
Und dann gilt es, sich festzulegen: Ist die Geschichte wahr oder gelogen? 100 EUR gibt es pro richtiger Aussage.

Die erzählten Geschichten sind wirklich interessant. Als Zuschauer sitzt man wirklich vorm Fernseher und knobelt mit, ob so manche abgefahrene Geschichte tatsächlich wahr ist. Die Aufmachung der Sendung ist nicht schlecht, im Grunde ist die gesamte Sendung ziemlich rund. Der einzige Makel ist (leider) der stark übermotivierte Moderator Fero Andersen, dessen Störfaktor seinen Höhepunkt erreicht, als er den Kandidaten in die sowieso begrenzte Fragezeit hineinquatscht.

Ich würde mich über weitere Sendungen durchaus freuen, dann vielleicht auch mit etwas mehr Sendezeit: Sechs Geschichtenerzähler in 30 Minuten, wo ja auch noch Vorstellung der Kandidaten und ein Finale untergebracht werden müssen, das zwingt zur Hetze. Gern hätte ich bei den wahren Geschichten mehr Hintergründe gesehen, denn der “Ach, das gibt’s wirklich?”-Moment ist ohne Zweifel da.

Dir hat dieser Artikel gefallen? Wir haben noch viel mehr! Abonniere unseren RSS-Feed!

Noch keine Kommentare - wir sind gespannt auf deine Meinung!