Willkommen Filmfan!
Der wöchentliche Film-Schnack im Netz
Podcast, Kritiken, Tipps

“The Guard – Ein Ire sieht schwarz” – BluRay-Review

Geschrieben von am unter Filmkritiken, Gewinnspiele || 4 Kommentare

the_Guard

Irland ist nun nicht gerade für deren Film-Exportschlager bekannt, vergleicht man es mit großen Produktionsländern. Umso neugieriger waren wir über “The Guard”, denn der Film sollte Witz, Charme, Aussage haben. Ob’s sitmmt? Wir haben die BluRay untersucht…

Quick Facts:


Kinostart: 22. September 2011
BluRay/DVD-Start: 21. März 2012

Regie: John Michael McDonagh

Originaltitel: The Guard
Genre: Komödie, Krimi, Thriller
Laufzeit: 96 Minuten
FSK: ab 16 Jahren
Verleiher: Ascot Elite Home Entertainment

Der Film

Kurzinhalt:

Irland. Weite Landschaft, kleine Städte. In einer der Kleinstädte arbeitet Sergeant Gerry Boyle (Brendan Gleeson) streng nach Dienst nach Vorschrift. Ab und zu hält er sich nicht an die Vorschriften. Wenn es ihm passt und ihm Vorteile verschafft. Aber ehrlich ist er, wenn auch mit einem sehr krudem Humor. Ein komischer Charakter. Aber eines steht fest: Er lässt sich ungern in seiner Arbeit stören.
Umso mehr stört es ihn, als FBI-Agent Wendell Everett (Don Cheadle) in sein kleines Städtchen kommt, um mit seiner Hilfe gegen einen internationalen Drogenring zu ermitteln.
Aber was bleibt Sergeant Boyle übrig? Also macht er sich ans Werk – aber mit seinen eigenen Methoden…

Die Filmkritik zum Film gibt es auf unserer Filmseite zu “The Guard – Ein Ire dreht durch”.

Die BluRay

Bild: 1080/24p, 16:9
Sprache/Ton: Deutsch/Englisch, jeweils DTS-HD MA 5.1
Untertitel: Deutsch

Offensichtlich nutzt die BluRay einen sehr neuen Kopiermechanismus, den der BluRay-Player von Andy nicht interpretieren konnte. Erst mein Software-Player auf dem Media-PC, den ich regelmäßig mit neuen Updates betanken kann, konnte die Software abspielen. Die Aufmachung des Menüs ist relativ einfach gehalten, auch die Hintergrundmusik ist, gelinde gesagt, kurz gehalten.
Das Bild gibt sich relativ unkörnig, der Ton macht wenig Gebrauch von den hinteren Boxen. Da wäre mehr drin gewesen, stößt aber im Gegensatz zu manch anderen Filmen nicht negativ auf. Wer sich den Film in OV anschaut, sollte sich bewusst machen, dass der irische Dialekt manchmal sehr schwer zu verstehen ist.

Bonusmaterial

Wieder einmal eine Disc, die mit ihrem Bonusmaterial positiv überrascht. Insbesondere direkt nach dem Film macht es Sinn, sich durch einige Punkte zu klicken.

Making Of

Eher unspannend, eine auf die Sekunde genaue 10 Minuten lange Featurette, die wohl für die Medien vorgeschnitten wurde. Gröbster Schnitzer: “The Guard kommt jetzt in die Kinos!”. Die Charaktere werden vorgestellt, eine Auswahl der besten Sprüche des Films. Als Bonusmaterial, was man immer im Anschluss an den Film sieht, so nutzlos wie die Hoden vom Papst.

Deleted/Extended Scenes

Dafür reisst es diese Sektion umso mehr. Viele Szenen des Films in ihren Extended Cuts. Und das überaus Positive (bzw. für den Hauptfilm Negative): Die Extended Scenes geben den Szenen eine großartige Tiefe, führen zu mehr Verständnis des Films. Selbst bei so mancher Deleted Scene fragt man sich, warum diese in der Endversion rausgeschnitten wurde. Ein absolutes Muss direkt nach dem Film, um das Gesamtkunstwerk noch mehr zu lieben und zu verstehen. 24 Minuten.

Outtakes

Ganz klassische Outtakes ohne Besonderheiten: Versprecher, Stolperer, Lacher. Nichts Weltbewegendes. Ich meine, eine Szene aus dem Film gesehen zu haben: Hat es da ein Outtake in den Film geschafft? 3 Minuten lang, mit dem Anschauen vertut man keine Zeit. Aber wenn man es lässt, störts auch nicht.

Behind The Scenes

Ein nettes Feature, man könnte es ein besseres Making Of nennen: Einige Outtakes findet man hier auch wieder, noch mehr Interviews der Darsteller über ihre Charaktere. Hier zeigt sich auch die Selbstironie von Don Cheadle und insbesondere Brandan Gleeson, der sowieso sehr im Vordergrund dieser Sektion steht. An vielen Stellen wurde die Kamera einfach laufen lassen, anstatt sie mit dem “Cut” auszuschalten. Manche Szenen muiten auch nach einem Videotagebuch an. Ist ganz ansehnlich gemacht.

Interviews mit den Hauptdarstellern

Es müsste eher “Monologe” heissen, denn es gibt weder einen Interviewpartner noch werden die Fragen eingeblendet: Die Antworten sind einfach hintereinandergeschnitten. Die Fragen sind eher Standard: Wie ist dein Charakter, wie hast du es als dieser erlebt, wie war die Zusammenarbeit? Don Cheadle und Brandon Gleeson bekommen zwischen 4 und 5 Minuten, der Rest muss sich mit 1 Minute zufrieden geben. Etwas schade: Auch Regisseur John Michael McDonagh bekommt nur eine Minute.
Wer das vorherige Bonusmaterial gesehen hat, wird auch viele Antworten aus den MakingOfs wiedererkennen

Weitere Extras

Deutscher Trailer, Original-Trailer, Film-Audiokommentar von Brendan Gleeson und John Michael McDonagh

Gewinnspiel

Wir verlosen eine BluRay zu “The Guard – Ein Ire sieht schwarz”, die ihr ganz einfach gewinnen könnt. Ihr müsst nur auf Twitter sein und folgenden Text in eurem Account posten:

Gewinnspiel zur schwarzen Komödie “The Guard” bei @Nerdtalk ? Da bin ich dabei: http://bit.ly/J3TFP1

Das Gewinnspiel läuft bis 16.5.2012, 18:00 Uhr. Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen.
Viel Erfolg! :)

Dir hat dieser Artikel gefallen? Wir haben noch viel mehr! Abonniere unseren RSS-Feed!

4 Kommentare

  1. Der_Stille_Pupser sagt:

    Na geil, die Blu-Ray die ich hier gekauft habe, hat keinerlei Extras…

  2. reptile sagt:

    Ich fand den Film großartig! Ich habe es selten erlebt, dass ein ganzer Saal so gelacht hat. Wobei: Ich habe ihn mir dann noch Mal im Heimkino angesehen und fand ihn ohne diesen Gruppeneffekt auch nicht mehr so effektiv. Aber der Eindruck im Kino war super.

  3. phil sagt:

    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass der Film im gut besetzten Saal ausgezeichnet funktioniert. Da sind wohl die überdrehten Dialoge auch nur noch das Sahnehäubchen. Ich habe die BluRay nun zu Hause und allein gesehen, da geht natürlich eine Menge dieses Flairs ab.

    Manchmal ist das gut, mal auch schlecht…

  4. Matthias sagt:

    super Verlosung, gerne dabei.

    mein tweet: https://twitter.com/#!/MatthiasKirsch1/status/202443518994685952

Kommentar hinterlassen